Neue Radwege im Stadtumbaugebiet

Dellweg – Ingenieurplanung in Bearbeitung

Ende April wurden das Verkehrsplanungsbüro freudl aus Darmstadt und dessen Partnerbüro Schäfer aus Dreieich mit der fachgerechten Planung für den Radweg „Dellweg“ beauftragt. Unter dem Begriff „Dellweg“ verbirgt sich der bisherige Feldweg, der westlich der Bahnunterführung am Bürgerhaus im Anschluss an die Dekan-Schuster-Straße beginnt und von dort in Richtung Rodgau-Ringstraße verläuft. Dieser Feldweg soll nun ausgebaut und befestigt werden, außerdem ist die Herstellung eines Verbindungsstücks zur Rodgau-Ring-Straße vorgesehen.

Mitte Mai war das Stadtumbaumanagement zusammen mit der Stadtverwaltung, Vertreter:innen der Stadtwerke sowie den beauftragten Verkehrsplanern vor Ort und konnte sich einen Eindruck über den aktuellen Zustand des Feldweges und dessen Verlauf verschaffen. Inzwischen ist ein erster Entwurf erarbeitet worden. Dieser wird im September hier auf der Website präsentiert und kann im Rahmen einer Online-Beteiligung kommentiert werden. Ihre Ideen und Vorschläge sind dann willkommen.

Bereits im kommenden Jahr kann die Umsetzung in Angriff genommen werden und somit als eines der ersten baulichen Projekte im Stadtumbau starten.

 

Fuß- und Radweg entlang der Rodau – Ingenieurplanung beauftragt

Das Rodauwegkonzept aus dem Jahr 2012 sieht ihn schon vor: den durchgehenden Rad- und Fußweg entlang der Rodau. Nun rücken die bereits damals formulierten Ziele ein Stück näher in Richtung Wirklichkeit. Im August wurde das Büro IMB Plan aus Hanau zusammen mit dem Büro RV-K aus Frankfurt mit der Planungsleistung zur Weiterentwicklung des Rodaurad- und Fußwegs beauftragt.

Von der Mühlstraße im Norden bis hin zur Opelstraße im Süden soll ein attraktiver und sicherer Radweg mit neuen Querungsmöglichkeiten entstehen. Ausgeklammert wird vorerst noch die Querung über die Kreisquerverbindung. Hier werden erste Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zum FRM 9 abgewartet, da dieser den Knotenpunkt möglicherweise ebenfalls tangiert.

In einem ersten Planungsschritt werden bisherige Wegeführungen und neue Wegeoptionen beidseitig der Rodau geprüft und untersucht. Bei diesem Prozess wird auch die Meinung aus der Bevölkerung eine wichtige Rolle spielen, eine entsprechende Beteiligung wird daher eingeplant. So soll der bestmögliche Routenverlauf für die Detailplanung und die anschließende Umsetzung gewählt werden.

 

Die exakten Termine und weitere Details zu den angesprochenen Beteiligungsprozessen werden rechtzeitig über diese Website sowie die lokalen Medien bekannt gegeben. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kontakt



 

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen und Anregungen zur Verfügung. 

Stadt Rodgau
Hintergasse 15

63110 Rodgau
www.rodgau.de

Sabine Kaucic
Telefon 06106 693-1354
E-Mail stadtumbau@rodgau.de


DSK Deutsche Stadt- und Grundstücks-entwicklungsgesellschaft mbH
Frankfurter Straße 39
65189 Wiesbaden
www.dsk-gmbh.de


Michael Stoll
Telefon 0611 3411-3153
E-Mail stadtumbau-rodgau@dsk-gmbh.de

Top