Neuigkeiten zum Naherholungskonzept am Rodgausee

Nachdem im FrĂŒhjahr 2023 eine umfangreiche Kinder- und Jugendbeteiligung zur Gestaltung neuer Sport- und FreizeitflĂ€chen am Rodgausee durchgefĂŒhrt wurde, sind nun die nĂ€chsten Schritte in der Planung in Angriff genommen worden.

Zur Entwicklung des sogenannten “Naherholungskonzepts am Rodgausee” wurde das LandschaftsarchitekturbĂŒro Burghammer aus Wetzlar beauftragt. Auf der Grundlage der umfassenden Ergebnisse aus der Jugendbeteiligung und in enger Zusammenarbeit mit der Stadt wurden bereits erste Skizzen fĂŒr das GelĂ€nde erstellt. Diese Skizzen werden in den kommenden Monaten weiter ausgearbeitet und verfeinert.

Bevor die Konzeptideen tatsĂ€chlich umgesetzt werden können, muss jedoch zunĂ€chst ein Bebauungsplan fĂŒr das GelĂ€nde erstellt werden. Aus diesem Grund wurde parallel dazu ein FachplanungsbĂŒro fĂŒr Bauleitplanung mit der Aufstellung des Bebauungsplans beauftragt. Aufgrund dieses vorgelagerten Verfahrens wird es noch eine ganze Weile dauern, bis bauliche Ergebnisse auf dem GelĂ€nde sichtbar werden.

Um dennoch schnell auf die WĂŒnsche der Jugendlichen einzugehen, werden als erste Maßnahme auch kleinere Erweiterungen am GelĂ€nde der bestehenden Skateranlage in ErwĂ€gung gezogen, die im Rahmen des bestehenden Planungsrechts umsetzbar sind. So könnte bereits im nĂ€chsten Sommer beispielsweise eine Slackline oder eine Klimmzugstange das Angebot auf dem Skaterplatz erweitern.

Kontakt



 

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen und Anregungen zur VerfĂŒgung. 

Newsletter & Neuigkeiten

Stadt Rodgau
Hintergasse 15

63110 Rodgau
www.rodgau.de

Sabine Kaucic
Telefon 06106 693-1354
E-Mail stadtumbau@rodgau.de 


DSK Deutsche Stadt- und GrundstĂŒcks-entwicklungsgesellschaft mbH
Abraham-Lincoln-Straße 44
65189 Wiesbaden
www.dsk-gmbh.de


Michael Stoll
Telefon 0611 3411-3153
E-Mail stadtumbau-rodgau@dsk-gmbh.de

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten so alle wichtigen Neuigkeiten rund um den Stadtumbau in Rodgau-Dudenhofen.

Top