Befragung zum Ludwig-Erhard-Platz ausgewertet

Ende Dezember 2020 endete die Online-Beteiligung zur Gestaltung des Ludwig-Erhard-Platzes.

Sie erinnern sich: nach einigen Erörterungsrunden und Vorstellung in der „Lokalen Partnerschaft“ war die Präsentation und Diskussion des Konzeptes für die künftige Gestaltung und Nutzung von Ludwig-Erhard-Platz und Dalles in einer Bürgerveranstaltung vorgesehen. Aufgrund der Corona-Pandemie war dies im Frühjahr 2020 nicht mehr möglich. Daher wurde eine online-gestützte Befragung und Beteiligung eingesetzt. Auf dieser Website wurde der Konzeptentwurf in einem vertonten Video aufgezeigt und erläutert. Im Zeitraum vom 30.10. bis zum 31.12.2020 konnten die interessierten Bürgerinnen und Bürger sich dann aktiv einbringen. Mit zwei verschiedenen Beteiligungsmodulen war ein anonymisiertes Feedback möglich: zum einen über eine Online-Befragung und zum anderen mit der Eingabe von Kommentaren auf einer „Mitmachkarte“.

Kurz zusammengefasst hier die Ergebnisse zu den „Leitfragen“, die von 273 Teilnehmern beantwortet wurden:

  • Auf einer Skala von 1 bis 10 konnten die Gestaltungsvorschläge zu Aufenthaltsbereichen und Grünanlagen bewertet werden. Die Mehrheit der Befragungsteilnehmer sieht das Planungskonzept positiv, die meisten Stimmen entfielen auf die 8, die zweitmeisten sogar auf die höchstmögliche, die 10 (siehe Abbildung nächste Seite);
  • eine einheitliche Pflasterung im gesamten Bereich der Platzfolge sehen 53% der Befragungsteilnehmer „positiv“, weitere 19% „eher positiv“;
  • der Gestaltungsvorschlag für den Dalles (mit Baumpflanzungen) sehen 45% der Teilnehmer „positiv“, 17% „eher positiv“ (zusammen 16% „eher negativ“ oder „negativ“);
  • die aufgezeigte Parkplatzsituation wird von 36% der Teilnehmer mit „völlig ausreichend“ bewertet, von 27% „eher ausreichend“ und von 37% als „eher nicht ausreichend“;
  • mit „eindeutig ja“ beantworteten 25% der Teilnehmer die Frage, ob die neue Gestaltung zu einer stärkeren Nutzung der Platz- und Straßenbereiche führen wird. 29% sagten dazu „eher ja“, 17% „eher nicht“ und 18% „eindeutig nein“.

Den kompletten Ergebnisbericht finden Sie hier: Ergebnisse Online-Befragung Ludwig-Erhard-Platz

Abb.: Online-Befragung Ludwig-Erhard-Platz, Leitfrage 1 (Quelle: DSK)

 

Generell lässt sich eine relativ breite Zustimmung zum Planungskonzept konstatieren. Die Gestaltung betreffende Planungsinhalte werden vorwiegend positiv gesehen, insbesondere die einheitliche Oberfläche der Platzfolge erhält Lob. Kontrovers ist das Meinungsbild bei den Themen Verkehrsführung und Parkplatzangebot. Dies kam bereits 2019 beim Charette-Verfahren zum Ausdruck: der seinerzeit gewählte „Spontanentwurf“ sah eine sehr weitgehende Reduzierung des fließenden und des stehenden Verkehrs vor, was vor allem bei den gewerblichen Anliegerinnen und Anliegern auf wenig Gegenliebe stieß. Der im Onlinefilm vorgestellte Entwurf des Planers zeigt hier gangbare Kompromisse auf. Die Befragung zeigt, dass Einigen die Vorschläge immer noch zu weit gehen, vielen aber nicht weit genug.

Kontakt



 

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen und Anregungen zur Verfügung. 

Stadt Rodgau
Hintergasse 15

63110 Rodgau
www.rodgau.de

Sabine Kaucic
Telefon 06106 693-1354
E-Mail stadtumbau@rodgau.de


DSK Deutsche Stadt- und Grundstücks-entwicklungsgesellschaft mbH
Frankfurter Straße 39
65189 Wiesbaden
www.dsk-gmbh.de


Michael Stoll
Telefon 0611 3411-3153
E-Mail stadtumbau-rodgau@dsk-gmbh.de

Top