NĂ€chste Beteiligung

Im November wird voraussichtlich eine Informationsveranstaltung zum Startschuss des Anreizprogramms stattfinden. Sobald der genaue Termin und weitere Details bekannt sind, werden Sie hier und im Newsletter darĂŒber erfahren.

Vergangene Beteiligungen

Charrette-Verfahren zum ehemaligen Minigolfplatz

 Am 14. Mai fanden deutschlandweit Veranstaltungen unter dem Motto „Wir im Quartier“ zur StĂ€dtebauförderung statt. StĂ€dte und Gemeinden informierten an diesem Tag ĂŒber ihre Projekte, Planungen und Erfolge im Zuge des Förderprogramms – und luden dazu ein, an der Gestaltung des eigenen Lebensumfeldes mitzuwirken.

Die Stadt Rodgau war zum zweiten Mal dabei!

Im Jahr 2018 – zu Beginn des Stadtumbaus in Dudenhofen – wurde ein gemeinsamer Stadtspaziergang durchgefĂŒhrt und es fand eine Beteiligung zum ISEK unter freiem Himmel am BĂŒrgerhaus statt. 

Dieses Jahr stand die Minigolfanlage Dudenhofen im Vordergrund. Seit mehreren Monaten ist die Minigolfanlage mit zentraler und idyllischer Lage direkt an der Rodau und in VerlÀngerung des Dudenhöfer Ortskerns nicht mehr in Betrieb. Damit verliert Dudenhofen einen gern genutzten Treffpunkt.

 

Unter dem Titel “TREFFPUNKT GREEN – Was wird aus dem Minigolfplatz?“ wurde ĂŒber die kĂŒnftige Nutzung und Gestaltung des Areals diskutiert. Mithilfe eines Charrette-Verfahrens, einem spontanen Planungsprozess, hatten alle BĂŒrgerinnen und BĂŒrger die Möglichkeit, frĂŒhzeitig mit Ihren Ideen und WĂŒnschen an der zukĂŒnftigen Entwicklung der inzwischen Brachliegenden FlĂ€che mitzuwirken.

Dokumentation

des Charrette-Verfahrens

Konzeptideen

als Ergebnisse der Beteiligung

Ideen und WĂŒnsche

der Teilnehmenden

Die nÀchsten Schritte

Zwischennutzung und weitere Planung
Beteiligungsveranstaltung zum 
Fuß- und Radweg an der Rodau
Zu Beginn der Veranstaltung auf dem Bolzplatz an der Opelstraße erfolgte eine EinfĂŒhrung in die Thematik durch das zustĂ€ndige PlanungsbĂŒro RV-K Radverkehr mit Informationen aus der Bestandsanalyse und der PrĂ€sentation von verschiedenen Routen-Varianten.

Anschließend begab sich ein Großteil der gut 30 Teilnehmenden aufs Rad, um die möglichen StreckenfĂŒhrungen des Weges abzufahren. Eine zweite Gruppe begutachtete Teile der Routenvarianten zu Fuß.

Im Anschluss konnte rege diskutiert und Meinungen aus der Bevölkerung zu Papier gebracht werden.

Wir bedanken uns fĂŒr die Teilnahme und den konstruktiven Austausch!

Die Ergebnisse der Beteiligung können Sie hier einsehen:

Online-BĂŒrgerbeteiligung Fuß- und Radweg Dellweg

Im April 2021 wurden das VerkehrsplanungsbĂŒro freudl aus Darmstadt und dessen PartnerbĂŒro SchĂ€fer aus Dreieich mit der Objektplanung fĂŒr den Radweg „Dellweg“ beauftragt. Unter dem Begriff „Dellweg“ verbirgt sich der bisherige Feldweg, der westlich der BahnunterfĂŒhrung am BĂŒrgerhaus im Anschluss an die Dekan-Schuster-Straße beginnt und von dort in Richtung Rodgau-Ringstraße verlĂ€uft. Dieser Feldweg soll nun ausgebaut und befestigt werden. Außerdem ist die Herstellung des letzten VerbindungsstĂŒcks zur Rodgau-Ring-Straße vorgesehen.

Inzwischen wurde die Vorentwurfsplanung erarbeitet. GemĂ€ĂŸ den Mustervorlagen von Hessen Mobil wird der Weg auf einer Breite von drei Metern asphaltiert, so dass genug Platz fĂŒr Rad- und Fußverkehr zur VerfĂŒgung steht und auch landwirtschaftlicher Verkehr den Weg weiterhin nutzen kann.

Ende 2022 fand dazu eine Online-Beteiligung statt.

 

 

Erfolgreiche Veranstaltung zum Gestaltungsleitbild

Die Stadt Rodgau hat im Rahmen des Förderprogramms „Stadtumbau“  das PlanungsbĂŒro Schirmer I Architekten+Stadtplaner mit der Erarbeitung eines Gestaltungsleitbildes beauftragt. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 20. Oktober 2021 wurden gemeinsam mit den BĂŒrger:innen Gestaltungsleitlinien erarbeitet, um das typische Ortsbild von Dudenhofen auch fĂŒr kommende Generationen zu erhalten.

Vielen Dank fĂŒr Ihre Teilnahme!

Die Ergebnisse des Abends finden Sie hier:

 

 

 

 

Online-Beteiligung zum Parkraumbewirtschaftungskonzept

 

Wir bedanken uns recht herzlich fĂŒr Ihre aktive Teilnahme und das damit verbundene Engagement.

Das Parkraumbewirtschaftungskonzept ist eine der im Integrierten StĂ€dtebaulichen Entwicklungskonzept gelisteten Maßnahmen, die sich derzeit in der Umsetzungsphase befindet. Mit der Erstellung des Konzeptes wurde im letzten Jahr das BĂŒro R+T beauftragt. Seither wurden von Herrn Könighaus (BĂŒro R+T) und seinem Team Parkraum- und Verkehrserhebungen im Dudenhöfer Zentrum vorgenommen und auf Grundlage dieser ein Konzept entwickelt.

Die genauen Inhalte des Konzeptes wurden von Herrn Könighaus in einer Online-Veranstaltung am Mittwoch, den 28. Juli um 19:00 vorgestellt.

Die PrĂ€sentation der Veranstaltung, weitere Inhalte sowie AuszĂŒge aus der anschließend stattfindenden Diskussion sind hier zur Einsicht und Information dargestellt.

Viel Spaß bei der LektĂŒre!

Umfrage

Statistische Daten und Meinungsbilder der Teilnehmenden

PrÀsentation

Das Parkraumbewirtschaftungskonzept in KĂŒrze

Diskussion

Fragen und Antworten zum Konzept

ChatgesprÀche

AuszĂŒge aus dem Chatverlauf
Online-Beteiligung zum Gestaltungskonzept Ortskern

Wir bedanken uns recht herzlich fĂŒr Ihre aktive Teilnahme und das damit verbundene Engagement.

Die Mitmachkarte bleibt bestehen. Die BeitrÀge und Kommentare sind weiterhin einsehbar. Es gibt allerdings keine Möglichkeit, weitere Stecknadeln zu setzen oder einen Eintrag zu kommentieren.

 

PrÀsentationsfilm
Video abspielen

Kontakt



 

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen und Anregungen zur VerfĂŒgung. 

Newsletter & Neuigkeiten

Stadt Rodgau
Hintergasse 15

63110 Rodgau
www.rodgau.de

Sabine Kaucic
Telefon 06106 693-1354
E-Mail stadtumbau@rodgau.de


DSK Deutsche Stadt- und GrundstĂŒcks-entwicklungsgesellschaft mbH
Abraham-Lincoln-Straße 44
65189 Wiesbaden
www.dsk-gmbh.de


Michael Stoll
Telefon 0611 3411-3153
E-Mail stadtumbau-rodgau@dsk-gmbh.de

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten so alle wichtigen Neuigkeiten rund um den Stadtumbau in Rodgau-Dudenhofen.

Top